Während der Kindergartenzeit begleiten wir das Kind ein Stück auf seinem Lebensweg. Unsere Arbeit kann dazu beitragen, dass es die "glückliche Kindheit" gibt. Wir möchten gerne alles dafür tun, dass sich jedes Kind wohlfühlt. Unser vorbildliches Verhalten soll dem Kind helfen, sich in einer Gemeinschaft außerhalb des familiären Umfeldes zu orientieren und sich geborgen und akzeptiert zu fühlen.

Die in unserer kleinen Gruppe erlebten Sozialstrukturen bilden die Grundlage für das Orientieren in größeren Gemeinschaften. Der einzige richtige Ausgangspunkt bei der Erziehung eines Kindes zu einem sozialen Menschen ist, es als einen solchen zu behandeln, während wir gleichzeitig den Mut des Kindes stärken, ein individueller Mensch sein zu dürfen.